Sunday, 19.05.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Stadt Usedom

Stadt Usedom



Die Stadt Usedom befindet sich im Südwesten der Insel im Achterland. Durch die Lage zwischen Peenestrom, Achterwasser, Usedomer See und kleinem Haff bietet die Stadt Usedom kurze Wege in die Natur. So befindet sich nordöstlich der Stadt der Usedomer Forst, der zu den größten Waldgebieten der Insel zählt. Weite Wiesen und Felder bietet der Lieper Winkel, der zu den ruhigsten Plätzen der Insel gehört.



Hier befindet sich auch das Museum Heimathof Lieper Winkel, das den Besucher in alte Handarbeitstechniken einführt und anhand von vielen Exponaten den Lebens- und Arbeitsalltag der damaligen Inselbewohner veranschaulicht. Zu der Stadt Usedom gehören 14 Ortsteile. Der Name der Stadt stammt aus dem slawischen Wort „uznam“, das „Mündung“ bedeutet.

Die Stadt Usedom wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Als das Wahrzeichen der Stadt gilt das Anklamer Tor aus dem Jahr 1450. Ehemals wurde der Turm als Gefängnis genutzt. Heute befindet sich die Heimatstube in dem Turm. Nur wenige Meter entfernt befinden sich die Marienkirche und das alte Rathaus.

Vom historischen Marktplatz aus führen viele kleine Gassen weg, die mit ihren zum Teil alten Häusern den Charme vergangener Tage auferstehen lassen. Hier findet man auch zahlreiche Möglichkeiten um einzukaufen. Hin und Wieder auch an einem verkaufsoffenen Sonntag.

Eine der Straßen führt auch zum Schlossberg, wo ein Kreuzdenkmal an die Christianisierung der westpommerschen Wendenfürsten erinnert. Das Schloss, das um 1300 errichtet wurde, fiel dem Feuer von 1476 zum Opfer, das nahezu die gesamte Stadt vernichtete.

Ein weiterer Brand im Jahr 1688 vernichtete den Großteil der Häuser. Mit der Entstehung der Seebäder wurde die Wirtschaft der Insel angekurbelt. 1934 wurde Europas modernste Eisenbahnhubbrücke in Karnin errichtet, die jedoch im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Neu aufgebaut wurde die Zecheriner Klappbrücke von 1930.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ostseebad Karlshagen

Ostseebad Karlshagen

Ostseebad Karlshagen Das Ostseebad Karlshagen befindet sich im Norden der Insel und lockt mit seinem langen Sandstrand, an dem immer was los ist und seinem Yacht- und Fischereihafen zahlreiche ...
Ostseebad Koserow

Ostseebad Koserow

Ostseebad Koserow Erstmals wurde der Ort 1347 urkundlich erwähnt. Um Koserow ranken sich einige Sagen wie die, dass an der Koserower Küste die Handelsstadt Vineta vom Meer verschlungen wurde, wie die ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub