Sunday, 19.05.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Pommersches Landesmuseum Greifswald

Pommersches Landesmuseum Greifswald



Die 1996 gegründete Stiftung Pommersches Landesmuseum konnte nach jahrelanger Arbeit 2000 den ersten Teil des Museums eröffnen – die Gemäldegalerie, in der unter anderem Werke des berühmtesten Greifswalders Caspar David Friedrich zu sehen sind. Fünf weitere Jahre dauerte es, bis der gesamte Museumskomplex fertig war. Am 04. Juni 2005 wurde das Pommersche Landesmuseum für die Öffentlichkeit geöffnet und lockt seitdem Jahr für Jahr Besucherscharen an.



Die Ausstellung informiert über die Entwicklung der Erde, widmet sich dem Bernstein, nach dem auch einige Seebäder von Usedom benannt sind und dokumentiert 14.000 Jahre Pommersche Geschichte. Dabei werden weder die Sagenstadt Vineta noch die Tempelburg Arkona ausgelassen. Zu den Ausstellungshighlights zählt der Croy-Teppich, den Herzog Ernst Bogislav von Croy der Universität Greifswald überließ.

Bei gutem Wetter lockt der Museumsgarten nach draußen, dessen Grundriss dem eines Bauerngartens entspricht. Dass ein Museum für Kinder auch interessant sein kann, zeigen die museumspädagogischen Angebote, bei denen die Kleinen spielerisch etwas über die Steinzeit, gotische Architektur und vieles mehr erfahren.

Öffnungszeiten: Mai-Oktober: DI-SO 10:00-18:00 Uhr November-April: DI-SO 10:00-17:00 Uhr

Preise: Erwachsene 4,50. Ermäßigte 2,50 €. Familienkarte 7,- €. Gruppenkarte (15-25 Personen) pro Person 3,- €. Schülergruppenkarte pro Person 2,- €. Museumspädagogische Führung pro Person 2,- €. Führung 25,- €.

Das könnte Sie auch interessieren:
Spielzeugmuseum Peenemünde

Spielzeugmuseum Peenemünde

Spielzeugmuseum Peenemünde Spielzeuge sind seit Jahrhunderten fester Bestandteil des Lebens. Ursprünglich als kultische Gegenstände verehrt wurden Waffen und Werkzeuge in Miniaturausgabe zum Spielzeug ...
Stadtgeschichtliches Museum Kaffeemühle

Stadtgeschichtliches Museum Kaffeemühle

Stadtgeschichtliches Museum Kaffeemühle - Rathausplatz 6 in Wolgast Das Stadtgeschichtliche Museum von Wolgast wird Kaffeemühle genannt, da das Dach der Form einer Kaffeemühle ähnelt. Untergebracht ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub