Wednesday, 16.10.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Ostseebad Trassenheide

Ostseebad Trassenheide



Trassenheide wurde erstmals 1786 urkundlich erwähnt. Damals noch unter dem Namen „Hammelstall“, der sich davon ableitete, dass ein großer Schafstall gebaut wurde, um die Tiere vor Fluten zu schützen. Das damalige Fischerdörfchen konnte bis Mitte des 19. Jahrhunderts gut vom Heringsfang leben.



Als die Fänge schlechter wurden, konzentrierte man sich auf den Tourismus, der durch die Entwicklung der Seebäder immer mehr Urlauber anzog. Mit den ersten Badegästen 1905 entwickelte sich der Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftszweig. 1908 erhielt die Kolonie schließlich ihren heutigen Namen. 1928 wurde Trassenheide zu einer eigenständigen Gemeinde.

Ende des 2. Weltkrieges wurde Trassenheide durch einen Bombenangriff zu großen Teilen zerstört. Der Wiederaufbau dauerte einige Jahre, so dass der Badebetrieb erst 1947 wieder eröffnet wurde. Heute zählt das Ostseebad Trassenheide zu den kleinsten Seebädern der Insel.

Im Nordwesten der Insel gelegen und umgeben von Wäldern, Wiesen, Moor und Heide zieht Trassenheide vor allem Naturfreunde an, die hier zahlreiche Möglichkeiten haben, Flora und Fauna zu entdecken. Ausgiebige Ausflüge in die Natur lassen sich dank einem gut ausgebauten Wegenetz zu Fuß, per Rad oder zu Pferde unternehmen.

Der fast 4 km lange Sandstrand, der an den meisten Stellen flach ist, so dass auch Kleinkinder problemlos im Wasser planschen können, erfreut sich vor allem bei Familien großer Beliebtheit. Eine besondere Möglichkeit, Tiere aus nächster Nähe zu betrachten, bietet die Schmetterlingsfarm Trassenheide, die Europas größte Schmetterlingsfarm ist. Rund um den Fahrspaß geht es im Usedom-Park Trassenheide, der mit Geisterbahn, Hüpfburgen, Karussells und Streichelzoo vor allem Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ostseebad Koserow

Ostseebad Koserow

Ostseebad Koserow Erstmals wurde der Ort 1347 urkundlich erwähnt. Um Koserow ranken sich einige Sagen wie die, dass an der Koserower Küste die Handelsstadt Vineta vom Meer verschlungen wurde, wie die ...
Ostseebad Zinnowitz

Ostseebad Zinnowitz

Ostseebad Zinnowitz Erstmals urkundlich erwähnt wurde Zinnowitz als Tzys 1309. Unter schwedischer Herrschaft änderte sich der Name in Zitz. Als Zitz Mitte des 18. Jahrhunderts an Preußen fällt, ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub