Wednesday, 16.10.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Modellbahnausstellung im Gut Kuckuck

Modellbahnausstellung im Gut Kuckuck



Der Anstoß zu der Modellbahnausstellung kam 2002, als der Modellbahnfan Rolf Theo Bruchhaus angefragt wurde, ob er nicht eine Modellbahnanlage als touristische Attraktion errichten könnte. Ursprünglich sollte die Modellbahnanlage zusammen mit zwei anderen Bereichen als eine große Anlage errichtet werden, da jedoch keine Räumlichkeiten vorhanden waren, wurde die Idee nicht weiter verfolgt. Etwa ein Jahr später baute Bruchhaus eine Anlage auf seinem Dachboden auf.



Durch einen Zeitungsartikel, der über ihn berichtete, meldeten sich Modellbahnfans, um die Anlage zu besichtigen. Ein halbes Jahr später, im Februar 2004 beschloss Bruchhaus, die Anlage bei Fertigstellung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit Hilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern wurde die Anlage weiter ausgebaut und steht nun zur Besichtigung frei. Mehr als 300 Loks, 30 Triebwagen und etwa 800 Waggons fahren auf 1.200 m Gleis.

Die gesamte Ausstellungsfläche umfasst 200 qm. Genutzt werden bisher 110 qm, auf denen sich eine mit rund 250 Häusern, 1.000 Bäumen und 3.000 Figuren liebevoll gestaltete Landschaft erstreckt. Neben Städten und Dörfern umfasst die Modellwelt auch ein Stahlwerk, einen Braunkohle-Tagebau und einen Überseehafen. Dabei wurde Wert darauf gelegt, dass viel Bahnverkehr herrscht, so dass es während eines Besuchs viel zu sehen gibt.

Öffnungszeiten: Ostern-Weihnachten: SA & SO 13:00-19:00 Uhr Weihnachten-Neujahr: täglich 12:00-18:00 Uhr

Preise: Erwachsene 4,- €. Kinder 2,- €. Familienticket 10,- €.

Das könnte Sie auch interessieren:
Muschelmuseum

Muschelmuseum

Muschelmuseum - Strandpromenade 1 in Heringsdorf Eröffnet wurde das Muschelmuseum am 18. August 1990. Fünf Jahre später zog das Muschelmuseum auf die Seebrücke von Heringsdorf um, die mit ihren ...
Museum Villa Irmgard

Museum Villa Irmgard

Museum Villa Irmgard - Maxim-Gorki-Straße 13 in Heringsdorf Die Villa Irmgard wurde 1906 im neoklassizistischen Stil erbaut, der in dieser Zeit sehr beliebt war. Hier verbrachte der revolutionäre ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub