Wednesday, 20.11.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Historisch-Technisches Informationszentrum Peenemünde

Historisch-Technisches Informationszentrum Peenemünde - Im Kraftwerk in Peenemünde



Auf 5.000 qm informiert das Historisch-Technische Informationszentrum Peenemünde den Besucher über die Anfänge der Raketengeschichte und die Entwicklung der ersten militärischen Großrakete Aggregat 4 in Peenemünde, die als Basismodell für alle folgenden Trägerraketen gilt. Zahlreiche Dokumente, Modelle und Filme veranschaulichen die Geschichte der Rakete. So erfährt der Besucher unter anderem, dass KZ-Häftlinge und Kriegsgefangene zur Raketenproduktion gezwungen wurden.



Ein separater Ausstellungsbereich stellt die technische Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg in den Vordergrund. Der Besucher erfährt Interessantes über das Wettrüsten während des Kalten Krieges.

Ebenfalls Teil der Ausstellung ist das Kraftwerk, das als Versuchsanstalt genutzt wurde. Auf einem riesigen Freigelände, das etwa 120.000 qm groß ist, können verschiedene Exponate wie die Flugbombe Fi103 oder die Rakete A4 besichtigt werden. Vom Museum aus führt ein 22 km langer Weg durch die Denkmal-Landschaft, die an 13 Stationen Auskunft über die Geschichte des Ortes gibt. Darüber hinaus ist das Museum auch Bildungs- und Kulturstätte, die Veranstaltungen aus den Bereichen Theater, Musik und Literatur bietet. Aktuelle Veranstaltungen können auf der Homepage des Museums abgerufen werden.

Öffnungszeiten: April-September: täglich 10:00-18:00 Uhr Oktober: täglich 10:00-16:00 Uhr November-März: DI-SO 10:00-16:00 Uhr

Preise: Erwachsene 6,- €. Ermäßigte 4,- €. Schulklassen pro Schüler 2,- €. Gruppen ab 10 Personen pro Person 4,- €. Führungen 30,- €. Kombiticket Museum & Phänomenta: Erwachsene 11,- €. Ermäßigte 8,- €.

Das könnte Sie auch interessieren:
Jugendhandwerkerhof

Jugendhandwerkerhof

Jugendhandwerkerhof - Trassenheider Straße 7 in Mölschow Der deutsch-polnische Jugendhandwerkerhof in Mölschow wurde im Mai 2004 eröffnet und bietet als Gläserne Manufaktur einen Einblick in alte ...
Kulturhof Usedom

Kulturhof Usedom

Kulturhof - Trassenheider Straße 7 in Mölschow Der Kulturhof befindet sich gleich neben dem deutsch-polnischen Jugendhandwerkerhof. Mehrere Werkstätten, ein Galeriecafé und das Atelier des Malers Hans ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub