Thursday, 21.03.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Ev. Kirchengemeinde St. Petri Wolgast

Ev. Kirchengemeinde St. Petri Wolgast



Zu der Kirchengemeinde St. Petri in Wolgast gehören die St. Petri Kirche, die Kapelle St. Jürgen und die Gertrudenkapelle. Die St. Petri Kirche wurde von 1280 bis 1350 als dreischiffige Basilika erbaut. Damit gehört die St. Petri Kirche zu den ältesten Gebäuden der Stadt Wolgast. 1920 wurde die Kirche durch einen Blitzschlag zerstört – seitdem fehlt die Turmspitze.



Zu der sehenswerten Ausstattung gehören der Totentanzzyklus von 1700, die Gruft, in der pommersche Herzöge liegen; der Taufengel sowie die Malereien an den Wänden und der Decke aus dem 15. Jahrhundert. Besuchern sei der Aufstieg im Turm empfohlen – von oben aus hat man einen guten Blick auf die Stadt.

Die Kapelle St. Jürgen wurde 1500 zur Unterbringung von Leprakranken vor den Stadttoren errichtet. Später wurde sie als Armenhaus und als Pesthaus genutzt. Während des 2. Weltkrieges wurden Kriegsgefangene in der Kapelle untergebracht. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Kapelle renoviert und 1953 neu eingeweiht. Seit 1954 wird die Kapelle während der Wintermonate für Gottesdienste genutzt.

Die St. Gertrud Kapelle wurde 1420 von Wartislaw IX, dem Herzog von Wolgast errichtet. Die zwölfeckige Kapelle ist dem Heiligen Grab in Jerusalem nachempfunden und wird im Inneren durch eine Säule in der Mitte gestützt. Das Sterngewölbe gilt als einzigartig und wird außen fortgesetzt in drei- und siebenstrahligen Trägern. 1995 wurde die Kapelle außen saniert. Um das Gebäude zu erhalten, ist eine Innensanierung notwendig, für die sich der „Verein zur Förderung der Gertrudenkapelle“ seit 2003 einsetzt.

St. Petri Kirche, Am Kirchplatz 7 in Wolgast. MO-SA 10:00-17:00 Uhr.

Kapelle St. Jürgen, Breitestraße 12 in Wolgast.

Kapelle St. Gertrud, Feldstraße in Wolgast. Besichtigungen können telefonisch erfragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ev. Kirchengemeinde Zirchow

Ev. Kirchengemeinde Zirchow

Ev. Kirchengemeinde Zirchow Zu der Kirchengemeinde Zirchow gehören die St. Jacobuskirche in Zirchow und die Kirche Garz. Die St. Jacobuskirche steht auf einem Hügel und ist mit seinem Kirchenschiff ...
Gutshof Insel Usedom

Gutshof Insel Usedom

Gutshof Insel Usedom - Dorfstraße 24 in Mellenthin Im idyllischen Mellenthin gelegen, wo sich auch das alte Wasserschloss befindet, empfängt der Gutshof heute als Hotel und Restaurant seine Gäste. ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub