Thursday, 25.04.19
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Bernstein-Basar Schwarzenholz

Bernstein-Basar Schwarzenholz - Waldsiedlung 4 in Kölpinsee



Um den gold, rötlich oder bräunlich leuchtenden Stein ranken sich viele Sagen und Legenden. Seit mehr als 7.000 Jahren ist der Bernstein als Heil- und Schmuckstein begehrt. Je nach Kultur wurden dem Bernstein besondere Eigenschaften zugeschrieben. Die Ägypter glaubten, dass der Stein als Amulett getragen vor bösen Geistern schützt. Die Römer waren davon überzeugt, dass der Stein vor Fieber schützte. Zermahlen in Pulverform wurde Bernstein bei Nieren-, Gallen- oder Leberkrankheiten verabreicht.



Auf Usedom selbst kam früher Bernstein häufig vor. Davon zeugen heute immer noch die Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz.

Eine der bekanntesten Bernsteinsucher ist die Bernsteinhexe, die am Fuße des Streckelberges bei Koserow den wertvollen Stein fand. Auch heute noch kann man mit etwas Glück einen Bernstein am Strand finden. Die Bernsteinfunde an der Ostsee sind nicht selten über 35 Millionen Jahre alt und sind von besonders hohem Wert, wenn im Inneren des Steins Insekten oder Pflanzenteile erkennbar sind.

Wer mehr über diesen faszinierenden Stein erfahren möchte, findet im Bernsteinbad Loddin den Bernsteinbasar.

Der Bernsteinbasar widmet sich ganz dem Stein. Hier erfährt der Besucher, wie der Bernstein über Millionen von Jahren hinweg entstand und sich bis heute entwickelte. Die Ausstellung geht ausführlich auf die über 300 verschiedenen Bernsteinarten ein und informiert den Besucher über die Geschichte des Ostseebernsteins. Der große Ausstellungsstein, der etwa die Größe eines Tennisballs hat, wurde von dem Ladeninhaber persönlich am Strand von Kölpinsee gefunden. Darüber hinaus bekommt der Besucher Tipps, woran man einen echten Bernstein erkennt. Wer noch nach einem schönen Andenken sucht, findet im Verkaufsbereich bestimmt ein schönes Schmuckstück.

Öffnungszeiten: täglich 16:00-19:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren:
De Spinndönz

De Spinndönz

De Spinndönz - Markt 16 in Usedom Wer sich für die traditionelle Verarbeitung von Wolle interessiert, findet in De Spinndönz viele interessante Informationen. So haben die Besucher in der Werkstatt ...
weitere Kunst ...

weitere Kunst ...

Künstlerisches - Usedom Sie interessieren sich für das Kunsthandwerk? Usedom hat da einiges zu bieten. {w486} Besuchen Sie die Keramikmanufakturen, Ateliers oder den Skulpturenpark ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub