Tuesday, 26.09.17
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Streckelsberg

Streckelsberg - Bei Koserow



Um den Streckelsberg ranken sich einige Sagen, was dazu führte, dass er auch als Sagen-Berg bezeichnet wird. So soll der berühmte Seeräuber Klaus Störtebeker in den Wäldern am Streckelsberg seine Schätze versteckt haben. Einer anderen Sage nach soll hier das legendäre Vineta gelegen haben. Auch Johann W. Meinhold, Pfarrer aus Koserow, wurde von dem Streckelsberg inspiriert. In seinem Roman „Die Bernsteinhexe“ findet die Hexe den Bernstein, mit dessen Hilfe sie ein sorgloses Leben führen kann, am Streckelsberg.



Ende der 1930er Jahre errichtete die Wehrmacht einen Beobachtungsturm auf dem Streckelsberg, um unter anderem die Raketentests der Peenemünder Heeresversuchsanstalt zu beobachten. 1997 wurde der Turm entfernt. Der Streckelsberg ist rund 60 m hoch und ist damit nach dem Golm die höchste Erhebung der Insel. Bei dem Streckelsberg handelt es sich um eine Kliffranddüne, die sich zwischen Koserow und Kölpinsee befindet.

Entstanden ist der Streckelsberg während der letzten Eiszeit. Durch Stürme und Wellenbrecher wurden Teile des Streckelsberg abgelöst. Trotz einiger Maßnahmen zum Schutze des Streckelsbergs gingen etwa 250 m verloren. Seit 1961 steht der Streckelsberg unter Naturschutz. Er bietet vielen verschiedenen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum.

Nach dem etwas anstrengenden Aufstieg wird man mit einem wunderbaren Blick auf die Ostsee und die Seebrücke von Koserow belohnt. Bei gutem Wetter kann man die Insel Rügen sowie die polnische Insel Wolin erkennen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Drei Kaiserbäder Usedom

Drei Kaiserbäder Usedom

Die drei KaiserbäderDie Insel Usedom ist mit seinen prachtvollen Bauten eine wahre Augenweide. Seinen Glanz erhält die Insel, als schon im 19. Jahrhundert reiche Berliner Bürger dort ihren Urlaub ...
Eisenbahnhubbrücke Karnin

Eisenbahnhubbrücke Karnin

Eisenbahnhubbrücke Karnin Bereits 1875 wurde die ursprüngliche Brücke für die damals neu geschaffene Bahnlinie Ducherow-Swinemünde fertig gestellt. Damals war der Hafen von Swinemünde nicht nur ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub