Monday, 23.10.17
home Seebäder Usedom Restaurants & Cafes Usedom Kirchen & Burgen Unterkünfte auf Usedom
Infos zu Usedom
Verkehr & Anreise Usedom
Flora & Fauna Usedom
Geschichte Usedom
Unterkünfte Usedom
weitere Infos ...
Sehenswürdigkeiten Usedom
Seeheilbad Heringsdorf
Seeheilbad Bansin
Seebad Ückeritz
Seebad Loddin
weitere Sehenswürdigkeiten
Usedom entdecken
Sternwarte Ardenne
Drei Kaiserbäder Usedom
Klosterruine Stolpe
Streckelsberg
Lassaner Heidberg
weiteres entdecken ...
Typisch Usedom
Koserower Salzhütten
Inselkäserei Schultze
Räucherei Thurow
Häfen von Usedom
weiteres Typisches ...
Essen & Ausgehen Usedom
Fischrestaurants Usedom
Spezialitäten Usedom
Wildspezialitäten Usedom
weiteres Essen & Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Seeheilbad Bansin

Seeheilbad Bansin



Das Seeheilbad Bansin wurde 1897 gegründet und ist damit das jüngste Kaiserbad. Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich Bansin zu einem populären Badeort, der auch prominente Gäste anzog. Mit der Anbindung an das Eisenbahnnetz 1911 stiegen die Urlauberzahlen um das Fünffache.



Nach dem 2. Weltkrieg wurden viele Besitztümer enteignet und dem Feriendienst der Ex-DDR zur Verfügung gestellt. Nach der Wende wurden viele Hotels und Pensionen wieder privat geführt. Bansin wurde wieder zu einem viel besuchten Urlaubsziel und ist seit 1997 offizielles Ostseeheilbad. Seit 2005 bildet Bansin zusammen mit Ahlbeck und Heringsdorf eine Gemeinde.

Zusammen mit Ahlbeck und Heringsdorf ist Bansin auch bekannt als „die Kaiserlichen Drei“, die zu den schönsten Seebädern von Usedom gehören. Die 8,5 km lange Promenade, die die drei Seebäder miteinander verbindet, ist die längste Promenade von Europa. Auf der Promenade finden im Sommer die traditionellen Kurkonzerte statt, die Jahr für Jahr viele Besucher anziehen.

Das Seebad Bansin ist das kleinste Kaiserbad. Wie in den anderen Kaiserbädern auch stehen in Bansin wunderschöne alte Villen, die man in der Bergstraße bewundern kann. Zum Flanieren und Shoppen lädt die Seestraße mit ihren Cafés, Restaurants und Geschäften ein.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt die 285 m lange Seebrücke, die 1994 eingeweiht wurde und sich bei den Besuchern vor allem als Flaniermeile erfreut. Tierfreunden sei ein Besuch des Tropenhauses empfohlen, in dem etwa 50 Tierarten bewundert werden können.

Das könnte Sie auch interessieren:
Seeheilbad Ahlbeck

Seeheilbad Ahlbeck

Seeheilbad Ahlbeck 1750 wurden die ersten Kolonisten von dem preußischen König Friedrich II an der Aalbeeke angesiedelt. 1852 begann der Badebetrieb. Das Seebad Ahlbeck war vor allem bei Familien ...
Seeheilbad Heringsdorf

Seeheilbad Heringsdorf

Seeheilbad Heringsdorf Die ehemalige Fischerkolonie Heringsdorf, die 1818 angelegt wurde, entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem beliebten Seebad. Die erste Unterkunft für Badegäste ...
Freizeit & Kultur Usedom
Vineta-Festspiele
Kiten auf Usedom
Skaten Usedom
Reiten Usedom
weiteres Freizeit u. Kultur
Museen Usedom
Naturpark Usedom
Muschelmuseum
Phänomenta
weitere Museen ...
Kirchen & Burgen Usedom
Ev. Kirche Ahlbeck
Schloss Pudagla
Rittergut Bömitz
weitere Kirchen u. Burgen
Natur erleben Usedom
Streichelgehege Usedom
Storchenhorst Gothen
Insel Ruden
weiteres Natur erleben ...
Kunst Usedom
Einführung Kunsthandwerk
Usedom Keramik
De Spinndönz
weitere Kunst ...
Gedenkstätten auf Usedom
Wikingergräber Menzlin
Großsteingrab Lütow
Gedenkstätte Golm
weitere Gedenkstätten ...
Wasserschlösser & Gutshäuser
Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Quilow
Lassaner Mühle
weitere Wasserschlösser ...
Usedom Urlaub